(Foto: Swissqprint)

swissQprint enthüllt flexible Automationsoption

Publiziert

Anlässlich der drupa 2024 hat swissQprint eine Option zur Automatisierung vorgestellt. Sie hält die effektive Produktivität im Flachbettdruck hoch, indem sie dem Bedienpersonal den Arbeitsschritt des Entladens abnimmt.

«Immer mehr Kunden möchten ihre Druckprozesse automatisieren, aber ihre Flexibilität behalten», erklärt Carmen Eicher, Verkaufs- und Marketingleiterin bei swissQprint. Für Anfragen dieser Art hat swissQprint mit der Erstpräsentation einer Entladeoption eine Antwort. Das neue Automationsmodul entfernt bis zu 3,2×2 Meter grosse Medien nach dem Druck vom Tisch des Flachbettdruckers. Die Entladeoption soll dann entlasten, wenn es darum geht, grosse Auflagen effizient abzuwickeln. Die Beladung erfolgt nach wie vor manuell.

Erste Kundenfeedbacks hat sich swissQprint bereits während des Entwicklungsprozesses abgeholt. «Die drupa ist die perfekte Gelegenheit, auf breiter Basis Rückmeldungen zur gezeigten Konzeptstudie entgegenzunehmen und diese in die finale Entwicklung einfliessen zu lassen», so Carmen Eicher. Das so auf die Marktbedürfnisse abgestimmte, fertige Produkt soll 2025 lieferbar sein.

Uneingeschränkte und gar erweiterte Vielseitigkeit

swissQprint-Kunden schätzen die Anwendungsvielfalt ihrer Maschine. Auch mit der neuen Entladeoption bleibe die Vielseitigkeit und Zugänglichkeit des Druckers vollumfänglich bestehen, betont swissQprint. Will heissen, auch Spezialanwendungen oder Kleinauflagen sowie Rollenjobs bleiben möglich. Dies, weil sich die Entladeoption jederzeit vom Drucker entfernen lässt.

Gesamtschau am Stand

Die Entladeoption hat die Gesamtschau aller Entwicklungen ergänzt, welche swissQprint im Rahmen von Live-Demos an der drupa 2024 gezeigt hat. Allen voran Kudu, den High-End Flachbettdrucker, der auf einem aussergewöhnlichen Qualitätsniveau hoch leistungsfähig ist. Mit ihm erfolgte die Präsentation der Entladeoption. Ausserdem Karibu 2, den Rollendrucker, der dank einzigartiger Features hoch effizient und vielseitig ist. Zu guter Letzt das swissQprint-Flaggschiff, Nyala, seit neun Jahren Europas der meistgekaufte Drucker in seiner Klasse. Mit einer breitgefächerten Anwendungsgalerie hat swissQprint dem Publikum zudem Inspirationen mitgegeben. Der Neon-Raum hat dabei besonders grossen Anklang gefunden.

Erweiterte Garantiefrist: 36 Monate

Kunden schätzen das Rundumpaket an Qualität, Zuverlässigkeit und Service, das swissQprint ihnen bietet. Der Schweizer Hersteller untermauert dies, indem er seit April 2024 auf Neumaschinen 36 Monate Garantie gewährt. Unabhängig von Modell und Konfiguration.