Der Messestand erstreckte sich auf eine Fläche von über 4’000 m² in Halle 16 © Koenig & Bauer

Mit Druckleistungen bis zu 22’000 Bogen/h ist die Rapida 106 X die weltweit schnellste Bogenoffsetmaschine im Mittelformat © Koenig & Bauer

Die Live-Shows am Stand von Koenig & Bauer in Halle 16 haben viele Besucher:innen angezogen. Bei der Folding Carton Box Show präsentierte das Unternehmen einen kompletten Packaging Workflow © Koenig & Bauer

Vertragsunterzeichnung auf der drupa: v.l.n.r. Dirk Winkler, Bereichsleiter Drucktechnik von Koenig & Bauer, Tobias Frank, stv. CEO Läser, Ralf Sammeck, Vorstandsmitglied Koenig & Bauer und CEO Koenig & Bauer Sheetfed, Peter J. Rickenmann, CEO Koenig & Bauer (CH), Dr. Andreas Hitzler, CEO Läser, Reinhard Marschall, CEO Koenig & Bauer (DE) und Uwe Bast, Koenig & Bauer (CH) © Koenig & Bauer

Die VariJET 106 verbindet den digitalen Inkjet- und... © Koenig & Bauer

...den klassischen Offsetdruck und damit das Beste aus beiden Welten. © Koenig & Bauer

Koenig & Bauer unterstützt seine Kunden bei ihren Nachhaltigkeitsaktivitäten mit verschiedenen Öko-Komponenten sowie energie- und ressourceneffizienten technischen Lösungen. © Koenig & Bauer

Peter J. Rickenmann, CEO und Delegierter des Verwaltungsrates von Koenig & Bauer Schweiz © Koenig & Bauer

Eine Impression aus dem Spezial Key Note von Koenig & Bauer und Google Cloud, die durch eine gemeinsame Partnerschaft die Digitalisierung der Druckindustrie vorantreiben. © Koenig & Bauer

Blick auf die Hauptbühne vom Service- und Digitalisierungshub des Koenig & Bauer Standes. © Koenig & Bauer

Die KI-generierte 18 Meter lange Dekorbahn am Koenig & Bauer Stand beeindruckte viele Messebesucher und unterstrich die Innovations- und Technologieführerschaft, die Koenig & Bauer mit der RotaJET im digitalen Dekordruck einnimmt. © Koenig & Bauer

Bike to Work! Das Messeteam der Koenig & Bauer Schweiz fuhr während der Drupa nachhaltig mit dem Fahrrad zur Messe. © Koenig & Bauer

Die CutPRO X 106 ist die weltweit schnellste Rotationsstanze am Markt

Koenig & Bauer beeindruckt auf der drupa 2024 mit wegweisenden Technologien

Publiziert

Vom 28. Mai bis 7. Juni präsentierte Koenig & Bauer auf der Drupa, der weltweit grössten und führenden Fachmesse für Drucktechnologie, sein breites Produktportfolio und zahlreiche digitale Innovationen.

CEO Dr. Andreas Plesske, der ebenfalls als Vorsitzender des Drupa-Komitees fungiert, erklärt: „Nach acht Jahren sind sowohl die ausstellenden Unternehmen als auch die Besucherinnen und Besucher mit sehr viel Engagement und Enthusiasmus nach Düsseldorf gekommen. Man merkt, wie tiefgreifend sich die gesamte Branche in den letzten Jahren gewandelt hat. Themen wie Nachhaltigkeit und Digitalisierung waren zentrale Punkte, deren Behandlung und Lösungsfindung von den Besucherinnen und Besuchern immer mehr gefordert werden.“

Weltweites Interesse im Bogenoffset im Akzidenz- und Verpackungsdruck

Mit dem erzielten Auftragseingang hat Koenig & Bauer die gesteckten Ziele mehr als erreicht. Vor allem die Bogenoffset-Sparte übertraf die Planungen deutlich. Die weltweit erhaltenen Aufträge betreffen alle Formatklassen sowie den Postpress-Bereich. Auf grosses Interesse stiessen die innovativen Rotationsstanzen der Baureihe Cutpro X 106 (16'000 Bg/h), die Flachbettstanzen und Faltschachtelklebemaschinen.

Starker Auftragseingang auf der Drupa: Bestätigung der Prognose für laufendes Geschäftsjahr

„Das grosse Interesse und die beachtlichen Verkaufserfolge bestätigen, dass Koenig & Bauer dem Anspruch, seit über 200 Jahren wegweisende Technologien für die Druckindustrie zu entwickeln, einmal mehr gerecht geworden ist“, betont CFO Dr. Stephen Kimmich. Koenig & Bauer hat seit Ende Mai 2024 neue Aufträge von 250 Mio. Euro vermarktet. Der Auftragseingang betrifft alle Segmente. Die neuen Aufträge wurden auf und ausserhalb der Drupa erteilt.

Nach elf Tagen auf dem Messestand von Koenig & Bauer war es deutlich zu spüren: Die Drupa ist eine wirklich bedeutsame Fachmesse und ihrem Anspruch über die achtjährige Pause hinweg treu geblieben. „Die vielen spannenden Fachgespräche mit Kunden und Experten aus der Branche machen die ganz besondere Atmosphäre auf dieser Messe aus“, so Ralf Sammeck, Vorstandsmitglied bei Koenig & Bauer.

Ein Schweizer Drupa Highlight:

Peter J: Rickenmann (CEO) und Uwe Bast (Vertriebsingenieur) der Koenig & Bauer Schweiz hatten die Freude und Ehre gemeinsam mit Ralf Sammeck, Koenig & Bauer Vorstand einen bedeutenden Grossauftrag für die Schweiz zu finalisieren. Die Läser AG orderte eine Hightech Rapida 106 X –8-Farben mit Doppellackwerk. Die hochautomatisierte Maschine inkl. Logistik. wird Ende dieses Jahr geliefert und installiert.

Digitale Innovationen wurden zum Publikumsmagnet: z.B. erster KI Chatbot der Druckindustrie

Wegweisende digitale Innovationen, präsentiert in spannenden Live-Shows, haben sich als echte Publikumsmagneten erwiesen. Die digitale Intelligenz Kyana erwachte vor den Augen der Besucherinnen und Besucher zum Leben und stellte sich als virtuelle Co-Moderatorin persönlich dem interessierten Publikum vor. Das Portal mykyana präsentierte sich als Herzstück der digitalen Produktwelt und konnte eindrucksvoll unterstreichen, wie die Digitalisierung die Effizienz, Produktivität und Nachhaltigkeit von Unternehmen steigern kann. Für Aufsehen unter den Messebesuchern sorgte Kyana Assist. Der erste KI-Chatbot der Druckindustrie ermöglichte den Kunden von Koenig & Bauer, direkt mit Kyana zu interagieren und ohne Wartezeiten direkten Support zu erhalten.

„Auf der Drupa haben wir gezeigt, wie die Verbindung von traditioneller Druckkunst und modernsten KI- und datenbasierten Technologien die Zukunft der Druckindustrie gestaltet. Die unzähligen Gespräche mit Kunden bestätigen, dass digitale Produktivitätstools zum Entscheidungskriterium für Investitionen in unsere Technologien werden“, betont Sandra Wagner, Vice President Digitalisation bei Koenig & Bauer.

Auf besonderes Interesse bei Brand Ownern und Verpackungsherstellern stiess die neue Connected-Packaging-Lösung Follow. Die innovative Plattform verwandelt Verpackungen in durchgängige, multimediale Kommunikationskanäle und hebt das gesamte Konsumentenerlebnis auf ein neues Niveau. Mit Augmented-Reality-Features und Gamification-Elementen sorgt Follow für ein atemberaubendes Produkterlebnis. Darüber hinaus erfüllt die Plattform zukünftige Regularien wie den Digital Product Passport und trägt so zur Nachhaltigkeit und Rückverfolgbarkeit von Produkten bei.

Rüstzeitweltmeister Rapida 106 X wird noch schneller: Eine neue Leistungsdimension: 22’000 Bogen/h

Im Bogenoffset beginnt die Innovationen bei den Rüstzeiten und der Druckleistung: Die aktuelle Mittelformat-Bogenoffsetmaschine Rapida 106 X (max. Bogenformat 750/780 x 1.060 mm) produziert mit bis zu 22’000 Bogen/h und setzt damit erneut den Massstab in Sachen Geschwindigkeit.

Dazu kammen Innovationen für mehr Automatisierung und Leistung, darunter der Lackplattenwechsel CPC+ (Coating Plate Change Plus). Er lässt sich vom Leitstand aus steuern und arbeitet vollautomatisch. Die Lackversorgung wird mit VariCoat+ ebenfalls auf eine neue Stufe gehoben.

Innerhalb der Produktfamilie Rapida+ für den automatisierten Druck bietet Koenig & Bauer die PressTalk-App an, über die das Bedienpersonal per Headset kommunizieren kann, egal, wo sie sich an der Maschine aufhalten. Der Autoguide gibt zusätzlich Statusinformationen und Handlungsempfehlungen zum Prozess – über den Wallscreen des Leitstandes sowie als Sprachinformation auf das Headset.

Weitere Messeneuheiten betreffen Mess- und Regeltechnik an den Rapida-Maschinen. Der ErgoTronic Expertscreen bietet zusätzliche Angaben zur Farbregelung und entlastet den Wallscreen am Leitstand. Mit Qualitronic Image+ entfallen die Messstreifen auf den Druckbogen. Die einzelnen Messelemente lassen sich an Positionen im Bogen wie Klebelaschen oder Ausbrechelemente verlagern. Ebenso kann in Volltonflächen von Skalen- und Sonderfarben gemessen werden. Der Wegfall der Messstreifen schafft zusätzlichen Platz auf dem Druckbogen beziehungsweise trägt dazu bei, diesen besser auszunutzen. Mit Qualitronic Opaque+ lassen sich Messstreifen auf Grundfarben messen und regeln – also auch, wenn beispielsweise Weiss vorgedruckt wurde.

Für Unternehmen im Verpackungsdruck zudem interessant ist Ergotronic Formcheck, ein Tool, mit dem sich Lack- und Stanzformen am Leitstand auf die Druckbogen projizieren lassen. So können auf einfache Art und Weise visuelle Kontrollen von Lack- und Stanzformen zum gedruckten Bild vorgenommen werden.

Mit der neuen, im eigenen Haus entwickelten Trocknergeneration Varidry+ und VaridryBlue+ bietet Koenig & Bauer zudem wichtige Potenziale zur Energieeinsparung im energieintensiven Trockenprozess und leistet damit einen wesentlichen Beitrag für mehr Nachhaltigkeit im Druck.

Koenig & Bauer Durst: Das Beste aus zwei Welten für kleine Auflagen und schnelle Durchlaufzeiten: Digitaldruckmaschine VariJET 106

Die digitale Faltschachteldruckmaschine Varijet 106 des Joint Ventures Koenig & Bauer Durst wurde erstmals auf einer Fachmesse präsentiert. Die Neuentwicklung nutzt die globale Erfahrung und das Know-how der beiden Mutterunternehmen. Sie stand während der gesamten Messe im Mittelpunkt mehrerer Produktdemonstrationen und überzeugte mit hoher Druckqualität. Die produzierten Druckmuster umfassten Anwendungen wie Pharmazeutika, Gesundheits- und Kosmetikprodukte sowie Lebensmittel- und Getränkeverpackungen. Die gleichzeitige Flexibilität der gesamten Konfiguration und insbesondere die Möglichkeit, mehrere Lackier- und konventionelle Druckwerke hinzuzufügen, sorgte unter den Messebesuchern für Begeisterung. Koenig & Bauer Durst demonstrierte gemeinsam mit Highcon die Möglichkeiten eines vollständig digitalen Produktionsablaufs vom Druck bis zur Weiterverarbeitung. Das Joint Venture bestätigte ausserdem zwei Beta-Kunden für die VariJET 106, eine davon für die Schweiz. Weiter kommt die geplante Installation einer VariJET 106 bei einem europäischen Kunden im Juli hinzu.

Die im Wellpappenmarkt bewährte Delta SPC 130 war auf dem Drupa-Messestand ebenfalls ein wesentliches Element. An einem Leitstand wurde demonstriert, wie die Delta SPC 130 in einer Produktionsumgebung mit Durst Workflow und Durst Analytics arbeitet. Ausserdem zeigte das Joint Venture bahnbrechende Branchenneuheiten, wie beispielsweise das Drucken auf hauptsächlich braunen Substraten mit wasserbasiertem Digitalweiss für Primärverpackungen von Lebensmitteln. Koenig & Bauer Durst ist das erste Unternehmen weltweit, das digitale weisse Druckfarben für Lebensmittelverpackungen anbietet. Alle Druckmaschinen von Koenig & Bauer Durst verwenden lebensmittelechte Druckfarben und Lacke auf Wasserbasis, die alle gesetzlichen Anforderungen erfülle

Durchgängiger Packaging Workflow

Koenig & Bauer demonstrierte in Düsseldorf ein Feuerwerk an technischen Innovationen innerhalb eines durchgängigen Packaging Workflows – von der Vorstufe über das Drucken und Stanzen bis hin zum Faltschachtelkleben. In Kooperation mit Hybrid Software präsentierte Koenig & Bauer mit Printfusion ein neues Gateway, das die Rapida-Maschinen mit der Vorstufensoftware Packz und der Produktions-Workflow-Suite Cloudflow von Hybrid Software steuert.

Alle Maschinen, die auf der Drupa präsentiert wurden – eine Rapida 106 X, eine Varijet 106, eine Rotationsstanze Cutpro X 106, eine Flachbettstanze Cutpro Q 106 SB und eine Faltschachtelklebemaschine Omega Alius 90 – verfügten entsprechend über neueste und sehr leistungsfähige Features.

Spitzenleistungen beim Stanzen und Faltschachtelkleben

Weltneuheit: Die Rotationsstanze Cutpro X 106 für die Faltschachtelproduktion mit vier Prozesswerken (Prägen, Rillen, Stanzen, Ausbrechen) produziert jetzt mit Leistungen bis zu 16’000 Bogen/h. Die neue Generation des Nutzentrenners besticht durch eine deutlich kompaktere Bauweise und höchste Qualität. Hinsichtlich der Variantenvielfalt der zu verarbeitenden Stanzlayouts ist er wesentlich flexibler als bisher.

Ebenfalls wegweisend für die industrielle Faltschachtelproduktion ist die Flachbettstanze Cutpro Q 106 SB mit all ihren technischen Lösungen und Raffinessen. Verfügbar als Standardsystem mit Ausbrecheinheit oder zusätzlich mit Nutzentrenner bietet sie mit Stanzleistungen bis zu 9.000 Bogen/h maximale Performance. Ein Alleinstellungsmerkmal der Cutpro Q 106 SB ist die Integration technischer Lösungen aus der erfolgreichen Rapida-Mittelformatbaureihe von Koenig & Bauer. Innovative Einzelantriebstechnologie am DriveTronic-Anleger bewirkt einen optimalen Bogeneinlauf und kürzeste Einrichtzeiten – völlig unabhängig vom zu stanzenden Material. Innovativ ist das Cut2Print-Registersystem. Es bietet höchste Stanzqualität. Nonstop-Lösungen mit vollautomatischem Palettenwechsel sorgen für unterbrechungsfreie Prozesse und erhöhen die Effizienz der Produktion.

Die Faltschachtelklebemaschine Omega Alius 90 steht für höchste Produktivität. Innovative Automatisierungsbausteine und Memory-Funktionen sorgen für extrem kurze Rüstzeiten beim Auftragswechsel und erlauben maximale Produktionsleistungen mit Bandgeschwindigkeiten von bis zu 600 m/min. Peripheriegeräte, zugeschnitten auf ganz individuelle Anforderungen und Bedürfnisse, bieten ein Maximum an Flexibilität und optimieren den Prozess vor und nach dem Kleben. Die Messemaschine war mit Prefeeder und automatischem Verpackungssystem Omega E-Pack ausgestattet.

Hochautomatisierte Wellpappeverarbeitung für mehr Effizienz

Im Bereich der Wellpappeverarbeitung stellte Koenig & Bauer in Hybrid-Shows die hochautomatisierten Maschinen Chromacut X Pro und Chromacut High Tech 2S vor. Mit einer vorrüstbaren Stanze ermöglicht die Chromacut X Pro die Rüstung einer weiteren Stanzform bereits während der laufenden Produktion. Durch die voll ausgestattete und hoch automatisierte Maschine mit patentierten Features können Kunden ihre Produktivität einmal mehr steigern.

Die Chroma-2S-Technologie ist für die Chroma-High-Tech- und die Chroma-Smart-Serie verfügbar und das neueste Feature von Koenig & Bauer Celmacch. Unternehmen im Bereich der Wellpappe-Verarbeitung können damit den Innen- und Aussendruck in einem einzigen Durchgang realisieren. Dies steigert nicht nur die Effizienz, sondern sorgt auch für eine erhebliche Senkung der Produktionskosten.

Rotajet – High Volume Digital Inkjet Rollendruck

Als Marktführer im Single-Pass-Inkjet-Dekordruck zeigte Koenig & Bauer eine Reihe von Dekordruck-Anwendungen. High-Quality-Bodenlaminat mit Corporate Branding oder die KI-generierte 18 Meter lange Dekorbahn, die sich quer über den Messestand von Koenig & Bauer erstreckte, fiel den Messebesuchern sofort ins Auge. Auf dem KI-generierten Dekor war jeder Zentimeter einzigartig und unterstrich damit eindrucksvoll die Innovations- und Technologieführerschaft, die Koenig & Bauer mit der Rotajet im digitalen Dekordruck einnimmt. Für die digitale Rollenmaschine Rotajet zeigte Koenig & Bauer auf der Drupa wegweisende Applikationen in verschiedenen Bereichen. Die Schwerpunkte lagen im Bereich des digitalen Dekor- und High-Volume-Inkjet-Verpackungsdruck von Faltschachtel- und Top-Liner-Produkten. Als besonderes Highlight korrespondierten Produkte direkt mit den digitalen KI-Lösungen von Koenig & Bauer. Besondere Beachtung verdienen dabei die Produkte, die den hochvolumigen digitalen Verpackungsdruck mit der Augmented-Reality-Lösung Follow sowie der Brand-Security-Lösung Valipack von Koenig & Bauer Banknote Solutions verbinden und schützen. Weitere Faltschachtelprodukte, High-Volume-Inkjet-Anwendungen, Getränkekartons wie z.B. 15’000 Tetrapaks die eigens für die Drupa gedruckt, befüllt und den Messebesuchern zur Verfügung standen, waren auf dem Stand von Koenig & Bauer zu sehen.

CI-Flexodruck: Kompakte und effiziente Lösungen für den Packaging-Bereich

Im Bereich des CI-Flexodrucks standen auf der Drupa biologisch abbaubare Folienprodukte für Lebensmittelverpackungen im Mittelpunkt. Die XD Pro vereint einen hohen Automatisierungsgrad und einfache Bedienung. Für die High-Volume-Produktion mit optionalem fliegenden Sleeve-Wechsel (SSC) steht die High-Performance-Maschine XG zur Verfügung. Diese überzeugt insbesondere im Bereich der Faltschachtel- und Kartonagenverarbeitung mit maximaler Effizienz. Die kompakte Bauweise der CI-Flexo-Maschinen von Koenig & Bauer erlaubt schnelle Auftragswechsel, maximale Druckqualität und Registergenauigkeit selbst bei schwierigsten Substraten.

Digitaldruck auch bei Koenig & Bauer MetalPrint

Mit der Metjet One hat Koenig & Bauer MetalPrint erfolgreich die erste Digitaldruckmaschine für die Metalldekoration entwickelt. Die Basis der Maschine kombiniert erprobte und bewährte Komponenten aus dem Digitaldruck sowie dem Maschinen- und Anlagenbau im Metalldruck: Das Sheet Handling stammt von Koenig & Bauer MetalPrint, bei der integrierten Inkjet-Technologie kommt eine Multi-Pass-Druckeinheit von Durst zum Einsatz. Dank des sehr attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnisses und einer herausragenden Druckqualität werden die Standards in Sachen Metalldekoration neu definiert. Die Modularität der Metjet One ermöglicht eine flexible Anpassung und Gestaltung der gesamten Fertigungslinie an die individuellen Anforderungen der Kunden und des Produkts.

Ein Blick ins Labor: Mit Siemens auf dem Weg zur neuen Koenig & Bauer Automatisierungsplattform

Am Beispiel des Bogenanlegers einer Mittelformat-Bogenoffsetmaschine Rapida 106 gewährte Koenig & Bauer den Messebesuchern erste Einblicke in die Zukunft seiner standardisierten und modular aufgebauten Automatisierungsplattform und demonstrierte reale Predictive-Maintenance-Fälle und Performance Dashboards für einzelne Maschinenkomponenten.

Mit der sich noch in der Entwicklungsphase befindlichen Plattform plant Koenig & Bauer Antworten auf globale Megatrends zu liefern und den Konzern in eine neue Ära zu führen. Mit innovativer Automatisierungstechnik und einem digitalen Zwilling der eigenen Produktionsanlagen plant Koenig & Bauer seinen Kund:innen in Kooperation mit Siemens eine virtuelle Produktkonfiguration anzubieten. Ziel ist es, Entwicklungs- und Inbetriebnahmezeiten deutlich zu verkürzen und die Betreuung in den Bereichen Service und After Sales auf ein neues Niveau zu heben. Auch für die Entwicklungen digitaler Lösungen ist die Kooperation mit Siemens von enormer Bedeutung, da mit der neuen Technik noch detailliertere Maschinen- und Zustandsdaten der Maschinenkomponenten erfasst und ausgewertet werden können.

Strategische Vertriebspartnerschaft mit AHM zur Komplettierung der Produktreihe für Faltschachtelklebeanlagen im Bereich Wellpappe

Durch die Vertriebspartnerschaft mit AHM Deutschland, einem auf die Entwicklung von Faltschachtelklebemaschinen und Applikationsanlagen für den Wellpappen-Markt spezialisierten Hersteller, komplettiert Koenig & Bauer seine Produktreihe im Bereich der Faltschachtelklebeanlagen. AHM, ausgegründet aus dem Faltschachtelklebezentrum Opti-Run GmbH, bietet mit dem höchsten Mass an Bedienfreundlichkeit Faltschachtelklebemaschinen zur Verarbeitung von Wellpappe an. Modulare Applikationslösungen weiten den Wirkungsgrad des Produktportfolios in diesem Markt deutlich aus.

Mit nachhaltigen Lösungen den ökologischen Fussabdruck verkleinern

Bedarfsgerechte Produktion, reduzierte Ressourcenverbräuche und optimierte Druckprozesse haben konzernweit höchste Priorität für das traditionsreiche Unternehmen. Vorstandsvorsitzender Dr. Andreas Plesske prognostiziert: „Das wird die gesamte Branche in Zukunft prägen, denn bei uns gilt, dass Nachhaltigkeit auch gleichzeitig niedrigere Kosten bedeutet.“

Koenig & Bauer unterstützt seine weltweiten Kunden als Sustainability Enabler bei ihren Nachhaltigkeits- und Effizienzzielen. Verschiedene Öko-Komponenten und innovative technische Lösungen tragen dazu bei, den CO2-Ausstoss durch einen geringeren Verbrauch von Energie, Papier, Karton, Folien, Farben, Lacken und anderen Verbrauchsmaterialien und Substraten zu reduzieren. Bei den Bogenoffsetdruckmaschinen kann der Energieverbrauch der Trockner durch die VaridryBlue+ Technologie um bis zu 35 Prozent gesenkt werden. QualiTronic Inline-Mess- und Inspektionssysteme reduzieren den Verbrauch von Bedruckstoffen und Verbrauchsmaterialien in Verbindung mit dem Farbworkflow um bis zu 30 Prozent. Die Beispiele verdeutlichen, dass es in der Druckindustrie keinen Interessenkonflikt zwischen Nachhaltigkeit und Profitabilität gibt und Nachhaltigkeitsaktivitäten gleichzeitig ein bedeutsamer Hebel zur Kostensenkung in der Druckproduktion sind.

Zusätzlich unterstützt Koenig & Bauer seine Kund:innen mit einem „Product Carbon Footprint Calculator“ bei der analytischen Berechnung des bei der Produktion einer Bogenoffsetdruckmaschine angefallenen CO2-Fussabdrucks und kann valide Vorschläge zu dessen Kompensation unterbreiten. Der Calculator ist durch eine Innovationspartnerschaft mit dem Münchener Start-up Telusio entstanden.

Um die Kunden für Nachhaltigkeit und die damit verbundenen Vorteile für ihre eigene Produktion zu sensibilisieren, aber auch im allgemeinen Branchendiskurs den Scheinwerfer auf das Thema zu richten, hatte Koenig & Bauer dieses Jahr erneut den Green Dot Award auf dem eigenen Messestand am 31. Mai 2024 verliehen Die Auszeichnung für herausragende Nachhaltigkeitsaktivitäten wurde vor zwei Jahren eigens von Koenig & Bauer ins Leben gerufen, um visionäre Führungspersönlichkeiten, die bereits innovative Beiträge zum nachhaltigen Drucken geleistet haben, in besonderer Weise zu würdigen.

Drupa Resümee von Peter J. Rickenmann, CEO Koenig & Bauer Schweiz

Die Drupa 2024 war eine «fantastische Branchenreise der besonderen Art» mit inspirierenden Innovationen, zukunftsweisenden Technologien, spannende Begegnungen und äusserst konstruktiven Gesprächen.

Ein herzliches Dankeschön an all unsere geschätzten Kunden, Interessenten und Geschäftspartner, die uns auf dem Koenig & Bauer Stand besucht haben. Koenig & Bauer hat einmal mehr eine imposante und nachhaltige Innovationskraft bewiesen. Dies für die ganze Breite des Produktportfolios, analog wie auch digital.

Damit und mit einer überzeugenden Gesamt-Strategie, beeindruckenden Digitalisierungslösungen wurde einmal mehr aufgezeigt, dass wir mit grossem Engagement die Branche weiterbringen und mitgestalten werden.

Weitere Informationen unter www.koenig-bauer.com

EVENTS

Grundlagenseminar Verpackung

Die Teilnehmenden gewinnen in dieser Generalistenausbildung einen Überblick über alle Materialien, Funktionen und Aspekte des Verpackungswesens.

Datum: 14. August-09. Oktober 2024

Ort: Olten (CH)

all about automation

Fachmesse für Industrieautomation

Datum: 28.-29. August 2024

Ort: Zürich (CH)

maintenance Schweiz

Schweizer Fachmesse für industrielle Instandhaltung und Facility Management

Datum: 28.-29. August 2024

Ort: Zürich (CH)

AMB

Internationale Ausstellung für Metallbearbeitung

Datum: 10.-14. September 2024

Ort: Stuttgart (D)

Ilmac Lausanne

Networking. Forum. Aussteller

Datum: 18.-19. September 2024

Ort: Lausanne (CH)

European Carton Excellence Award

European Carton Excellence Award sind die renommiertesten Auszeichnungen für Kartonverpackungen, mit denen das beste ökologische Verpackungsdesign gewürdigt und belohnt wird.

Datum: 19. September 2024

Ort: Berlin (D)

FachPack

Europäische Fachmesse für Verpackung, Technik, Veredelung und Logistik

Datum: 24.-26. September 2024

Ort: Nürnberg (D)

SÜFFA

Die Fachmesse für die Fleischbranche

Datum: 28.-30. September 2024

Ort: Stuttgart (D)

IN.STAND

Die Messe für Instandhaltung und Services

Datum: 08.-09. Oktober 2024

Ort: Stuttgart (D)

Bondexpo

Internationale Fachmesse für Klebetechnologie

Datum: 08.-11. Oktober 2024

Ort: Stuttgart (D)

VISION

Weltleitmesse für Bildverarbeitung

Datum: 08.-10. Oktober 2024

Ort: Stuttgart (D)

Fakuma

Internationale Fachmesse für Kunststoffverarbeitung

Datum: 15.-19. Oktober 2024

Ort: Friedrichshafen (D)

C2 Coating & Converting Summit

Treffen Sie führenden Köpfe der Coating- und Converting-Industrie, sowie Kunden aus der Konsumgüter-, Verpackungs- und Textilindustrie.

Datum: 17.-18. Oktober 2024

Ort: Frankfurt am Main (D)

SIAL

Fachmesse für Nahrungsmittel-Innovationen

Datum: 19.-23. Oktober 2024

Ort: Paris (F)

ZAGG

DER BRANCHENTREFFPUNKT MIT RELEVANTEN GASTRO-TRENDS

Datum: 20.-23. Oktober 2024

Ort: Luzern (CH)

glasstec

Erleben Sie Innovationskraft made of glass mit Fokus auf die Top-Wachstumsmärkte der Branche.

Datum: 22.-25. Oktober 2024

Ort: Düsseldorf (D)

Südback

Fachmesse für das Bäcker- und Konditorenhandwerk

Datum: 26.-29. Oktober 2024

Ort: Stuttgart (D)

Food Packaging Forum (FPF)

Achieving safe and sustainable food packaging: Where are we now?

Datum: 28. Oktober 2024

Ort: Zürich (CH)

PACK EXPO

Internationale Packaging Trade Show

Datum: 03.-06. November 2024

Ort: Chicago (US)

ALL4PACK EMBALLAGE

The global marketplace for Packaging Processing Printing Handling

Datum: 04.-07. November 2024

Ort: Paris (F)

Brennpunkt Nahrung

Fachkonferenz über Trends, Märkte und Management

Datum: 05. November 2024

Ort: Luzern (CH)

Medica

Die Weltleitmesse der Medizinbranche

Datum: 11.-14. November 2024

Ort: Düsseldorf (D)

Compamed

Schmelztiegel für High-Tech-Lösungen in der Medizintechnik

Datum: 11.-14. November 2024

Ort: Düsseldorf (D)

electronica

Weltleitmesse und Konferenz der Elektronik

Datum: 12.-15. November 2024

Ort: München (D)

BrauBeviale

Europäische Fachmesse für die Getränkewirtschaft

Datum: 26.-28. November 2024

Ort: Nürnberg (D)

Empack Schweiz

The Future of Packaging Technology

Datum: 22.-23. Januar 2025

Ort: Zürich (CH)

LOGISTICS & AUTOMATION

Schweizer Fachmesse für Logistik und Transport

Datum: 22.-23. Januar 2025

Ort: Zürich (CH)

Pro Sweets Cologne

Internationale Zulieferer der Snack- und Süsswarenbranche

Datum: 02.-05. Februar 2025

Ort: Köln (D)

Fruit Logistica

Weltweite Messe aller Frisch-Produkte

Datum: 05.-07. Februar 2025

Ort: Berlin (D)

glug.swiss

Der neue Treffpunkt für Bier- und Getränkeproduzierende | vom Profi bis zum Selbstvermarkter

Datum: 06.-07. Februar 2025

Ort: Aarau (CH)

BioFach

Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel

Datum: 11.-14. Februar 2025

Ort: Nürnberg (D)

Vivaness

Internationale Fachmesse für Naturkosmetik

Datum: 11.-14. Februar 2025

Ort: Nürnberg (D)

LOPEC

International führende Fachmesse mit Kongress für gedruckte Elektronik

Datum: 25.-27. Februar 2025

Ort: München (D)

ICE Europe

Weltweit führende Fachmesse für die Verarbeitung und Veredelung flexibler, bahnförmiger Materialien, wie Papier, Film, Folie und Vliesstoffe.

Datum: 11.-13. März 2025

Ort: München (D)

CCE International

Europas wichtigster Branchenevent für die Wellpappen- und Faltschachtelindustrie.

Datum: 11.-13. März 2025

Ort: München (D)

LogiMat

Internationale Fachmesse für Intralogistik

Datum: 11.-13. März 2025

Ort: Stuttgart (D)

INTERNORGA

Leitmesse für den Ausser-Haus-Markt

Datum: 14.-18. März 2025

Ort: Hamburg (D)

Pro Wein

Internationale Fachmesse für Weine und Spirituosen

Datum: 16.-18. März 2025

Ort: Düsseldorf (D)

Additive Manufacturing Forum

Die Entscheider- und Expertenkonferenz bringt das gesamte Wertschöpfungssystem rund um die additive Fertigung zusammen.

Datum: 17.-18. März 2025

Ort: Berlin (D)

Gastia

Die Fach- und Erlebnismesse für Gastfreundschaft

Datum: 23.-25. März 2025

Ort: St.Gallen (CH)

Hannover Messe

Transfoming Industry Togheter

Datum: 31. März.-04. April 2025

Ort: Hannover (D)

Lebensmitteltag

Die führende schweizerische Lebensmittelfachtagung von bio.inspecta und SQS

Datum: 10. April 2025

Ort: Luzern (CH)

TUTTOFOOD

Internationale B2B-Messe für Food & Beverage

Datum: 05.-08. Mai 2025

Ort: Mailand (I)

iba

Die führende Weltmesse für Bäckerei, Konditorei und Snacks

Datum: 18.-22. Mai 2025

Ort: Düsseldorf (D)

VITAFOODS EUROPE

Messe für Nutraceuticals, Functional Food & Drinks

Datum: 20.-22. Mai 2025

Ort: Barcelona (ESP)

LABVOLUTION

Europäische Fachmesse für innovative Laborausstattung und die Optimierung von Labor-Workflows

Datum: 20.-22. Mai 2025

Ort: Hannover (D)

CosmeticBusiness

Entdecken Sie innovative Verpackungslösungen für eine nachhaltige Zukunft der Kosmetikindustrie

Datum: 04.-05. Juni 2025

Ort: München (D)

The Pharma Days

Die Pharma Days (TPD) sind eine Veranstaltung unter Ausschluss der Öffentlichkeit, die Zusammenarbeit, Innovation und Geschäftswachstum vorantreiben soll.

Datum: 04.-05. Juni 2025

Ort: Genf (CH)

Automatica

Die Leitmesse für intelligente Automation und Robotik

Datum: 24.-27. Juni 2025

Ort: München (D)

LASER World of PHOTONICS

Weltleitmesse und Kongressfür Komponenten, Systeme und Anwendungen der Photonik

Datum: 24.-27. Juni 2025

Ort: München (D)

SINDEX

Schweizer Messe für industrielle Automatisierung

Datum: 02.-04. September 2025

Ort: Bern (CH)

AM Expo

Fachmesse und Symposium: Inspiration, Weiterbildung und Netzwerk

Datum: 09.-10. September 2025

Ort: Luzern (CH)

Swiss Medtech Expo

Fachmesse und Symposium: Inspiration, Weiterbildung und Netzwerk

Datum: 09.-10. September 2025

Ort: Luzern (CH)

Ilmac

Fachmesse für Prozess- und Labortechnologie

Datum: 16.-18. September 2025

Ort: Basel (CH)

CMS Berlin

Internationale Leitmesse für Reinigung und Hygiene

Datum: 23.-26. September 2025

Ort: Berlin (D)

POWTECH

Pharma.Manufacturing.Excellence

Datum: 23.-25. September 2025

Ort: Nürnberg (D)

Anuga

Weltweite Ernährungsmesse für Handel und Gastronomie/Ausser-Haus-Markt

Datum: 04.-08. Oktober 2025

Ort: Köln (D)

K Messe

Weltleitmesse für Kunststoff- und Kautschukindustrie

Datum: 08.-15. Oktober 2025

Ort: Düsseldorf (D)

A + A

Messe und Kongress für Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit

Datum: 04.-07. November 2025

Ort: Düsseldorf (D)

igeho

Internationale Branchenplattform für Hotellerie, Gastronomie, Take-away und Care

Datum: 15.-19. November 2025

Ort: Basel (CH)

AQUA Suisse

Die Schweizer Fachmesse für kommunales und industrielles Wassermanagement.

Datum: 26.-27. November 2025

Ort: Zürich (CH)

Pumps & Valves

Die Fachmesse für industrielle Pumpen, Armaturen & Prozesse

Datum: 26.-27. November 2025

Ort: Zürich (CH)

aqua pro

B2B-Plattform in der Schweiz für Fachkräfte des globalen Wasserkreislaufs

Datum: 04.-06. Februar 2026

Ort: Bulle (CH)

analytica

Weltleitmesse für Labortechnik, Analytik, Biotechnologie und analytica conference

Datum: 24.-27. März 2026

Ort: München (D)

IFAT

Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft

Datum: 04.-08. Mai 2026

Ort: München (D)

Optatec

Internationale Fachmesse für optische Technologien, Komponenten und Systeme

Datum: 05.-07. Mai 2026

Ort: Frankfurt (D)

interpack

Führende Messe für Prozesse und Verpackung

Datum: 07.-13. Mai 2026

Ort: Düsseldorf (D)

INDEX

Weltweit führende Ausstellung für Vliesstoffe.

Datum: 19.-22. Mai 2026

Ort: Genf (CH)

ArbeitsSicherheit Schweiz

Fachmesse für Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz und Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz

Datum: 20.-21. Mai 2026

Ort: Zürich (CH)

MedtecLIVE with T4M

Fachmesse für die gesamte Wertschöpfungskette der Medizintechnik

Datum: 05.-07. Juni 2026

Ort: Stuttgart (D)

Anuga FoodTec

Internationale Zuliefermesse für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie

Datum: 23.-26. März 2027

Ort: Köln (D)

PLAST

Eine der wichtigsten Messen für die Kunststoff- und Gummiindustrie weltweit.

Datum: 2027

Ort: Mailand (I)

Achema

Internationale Leitmesse der Prozessindustrie

Datum: 14.-18. Juni 2027

Ort: Frankfurt am Main (D)

drupa

Weltweit führende Fachmesse für Drucktechnologien

Datum: 2028

Ort: Düsseldorf (D)

Bezugsquellenverzeichnis