(Foto: Vetropack)

Streik bei Vetropack in St-Prex vorläufig aufgehoben

Publiziert

Der Streik bei Vetropack in St-Prex wurde von den Mitarbeitenden am Donnerstag vergangener Woche vorläufig aufgehoben.

Nachdem die Belegschaft die Arbeit niedergelegt hatte, war bereits am Montag vergangener Woche die Glasproduktion wiederaufgenommen worden. Die Gruppenleitung hatte zuvor den Versand der ersten Kündigungen an die Mitarbeitenden vorerst verschoben. Am Donnerstag wurde auch der Streik im Warenlager und im Versand bis auf weiteres beendet. Vetropack kann daher gegenwärtig wieder Waren von St-Prex aus liefern. „Wir sind über das Ende des Streiks erleichtert“, kommentiert CEO Johann Reiter. „Jetzt rufen wir Arbeitnehmervertreter und Gewerkschaften dazu auf, die Gespräche mit uns zu einem konstruktiven Ende zu bringen, damit wir bald den für alle Mitarbeitenden gültigen Sozialplan präsentieren können.“